Umweltministerkonferenz zum Thema Wasserrahmenrichtlinie

Der euro­päische Wasser­schutz soll so stark bleiben, wie er ist!

Das haben die Minister*innen am Wochen­ende einstimmig beschlossen.

Unmittelbar vor der Zitter-Abstimmung hatte der BUND Bundesministerin Svenja Schulze die ersten über 36.000 Unter­schriften zur Kampagne „Rette unser Wasser!“ über­geben. Auch Stimmen aus unserem Verein waren dabei. Mit diesem riesigen Stapel Unterschriften unter dem Arm und ordentlich Rücken­wind konnte Schulze in die Gespräche mit ihren Landes­minister*innen gehen.

Das hat gewirkt!

Weiterlesen

EU-Kommission geht neue Wege den Aal vorm Aussterben zu bewahren und die Aal-Verordnung mehr mit Inhalten durch öffentliche Beteiligung zu untersetzen. Anfang 2019 werden dann Maßnahmen festgelegt.

Vereinsvorsitzender des AV-Rothenstein e. V. lieferte dem DAFV wesentliche Fakten und Inhalte zur „Stellungnahme Deutscher Angelfischerverband (DAFV) / Evaluation of the Eel Regulation“.

Die Plattform der Kommission mit der Stellungnahme ist unter diesem Link zu erreichen:

http://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/initiatives/ares-2018-1986447/feedback/F11545_de

 

Leseempfehlung zur Wasserentnahmerichtlinie

Nach 17 Jahren Wasserrahmenrichtlinie gibt es immer noch zu viele offene Fragen und sogar grobe Missachtung von EU-Recht.

Für interessierte Angelfreunde geben die beiden Beiträge einen Einblick in das aktuelle Geschehen.

http://www.dafv.de/index.php/home/nachrichten-und-pressemitteilungen/das-hoechste-gericht-spricht-recht-fuer-die-fischerei

und

https://www.bund.net/service/presse/pressemitteilungen/detail/news/umweltverbaende-bund-und-nabu-reichen-beschwerde-bei-der-eu-kommission-ein-deutsche-planungen-zum-ge/

Die für unseren Verein davon ausgehenden Aktivitäten im Sinne der Umwelthaftung werden in einem Folgebeitrag demnächst hier eingestellt.